Wellnessurlaub im Römerbad Rimske Terme: Ein Traum für Ruhesuchende

Wellness-Resort - Wellnessurlaub im Rimske Terme

Üppige Berwälder, so weit das Auge reicht. Die Luft ist klar, im Tal schlängelt sich das hübsche Flüsschen Savinja. Heilsames Wasser sprudelt aus den Tiefen des Steins, kristallklar und rein. Schon die Römer suchten hier Entspannung.

Inmitten dieser idyllischen Landschaft liegt das 800-Seelen-Dorf Rimske Toplice. Der Kurort mit jahrhundertealter Tradition beheimatet heute das weitläufige Spa- und Wellnessresort Rimske Terme. Ein Traum für Ruhesuchende, die hier eine Auszeit vom Alltag finden. Machen Sie Wellnessurlaub im Römerbad.

Ein Kurort mit jahrhundertealter Tradition

Die Namensgebung verrät es: schon die alten Römer legten hier vor mehr als 2.000 Jahren Thermalbecken an. Rimske Toplice bedeutet zu Deutsch Römerbad. Offensichtlich schätzten sie die Heilkraft des Wassers hoch. Archäologische Ausgrabungen legten da, wo sich heute die Thermen befinden, marmorne Opferstätten frei. Sie waren der Valetudo, ihres Zeichens Göttin der Gesundheit, gewidmet.

Auch wenn der Kult mit dem römischen Reich verschwand, die Quellen blieben ein Ort der Gesundheit. 1486 erstmals schriftlich erwähnt, beeindruckte das hiesige Heilwasser den Großkaufmann Gustav Adolf Ulrich so sehr, dass er die Thermen 1840 kaufte, nachdem seine Frau Amalia hier Heilung fand. Fortan wurde die Quelle zu modernen Thermen ausgebaut.

Innenpool - Wellnessurlaub im Rimske Terme

Anzugspunkt für die High Society, es folgte Verfall

Ab 1848 entwickelten sich die Therme zum Anzugspunkt für die High Society Europas. Von Napoleons Schwester Caroline über den österreichischen Schriftsteller Franz Grillparzer bis hin zu Kaiser Ferdinand, sie alle besuchten den Kurort.

Nach dem Ende des zweiten Weltkriegs verwaltete die jugoslawische Volksarme das Heilbad. Zu dieser Zeit stand es nur hochrangigen Offizieren offen. Während der Jugoslawienkriege schließlich verfiel die Therme zunehmend.

Wiedergeburt als modernes Wellness-Resort

Glücklicherweise blieb es nicht dabei. Stattdessen besann man sich auf die lange Tradition und sanierte das Heilbad nach dem Vorbild historischer römischer Thermen. Es entstand Rimske Terme, ein modernes Wellness-Resort, das sich über 1.000 m2 erstreckt und Moderne mit Tradition zu verbinden sucht.

Das Resort bietet dabei alles, was man von einem hochwertigen vier-Sterne Hotel erwartet.

Zum einen sind da die modern eingerichteten Zimmer, an denen unsere Kundinnen und Kunden besonders schätzen, dass sie sehr groß sind. Auch die Einzelzimmer sind eigentlich Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

WLAN können die Hotelgäste in allen Bereichen kostenfrei nutzen. Unter dem zuvorkommenden Personal befinden sich auch Angestellte, die Deutsch sprechen.

Der Hotelkomplex behaust auch ein Kosmetikstudio, in dem sich die Gäste mit Schönheitsanwendungen und Massagen verwöhnen lassen können, einen Friseur-Salon sowie ein gut bestückter Fitnessraum.

Zimmer Rimske dvor - Rimske Terme
Bad Rimske dvor - Rimske Terme

Abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, slowenische Spitzenweine

In zwei Restaurants, einem Café und einer Poolbar hat man die Auswahl aus einem abwechslungsreichen, kulinarischen Angebot. Auch Spitzenweine aus allen slowenischen Anbaugebieten kann man hier probieren.

Neben internationaler Küche kann man hier auch lokale Köstlichkeiten genießen. Und die slowenische Küche hat einiges zu bieten! Nicht umsonst wurde das Land zur Europäischen Region der Gastronomie 2021 ernannt. Das Besondere der slowenischen Küche ist dabei die Verwendung von lokalen Zutaten und der Verzicht auf Zusatzstoffe. Natürliche Küche ohne Chemie, davon schwärmen auch unsere Kundinnen und Kunden.

Wellness pur in Pools, Saunen und historischen Steinbädern

Das Herzstück des Resorts ist natürlich der weitläufige Wellness- und Gesundheitsbereich. Die Römer waren bekanntlich glühende Thermenfans und Anhänger einer hochentwickelten Badekultur – sie hätten hier ihre Freude gehabt. Der Geist der Römer liegt in der Luft, die Namengebung der Bäder und Kuren knüpft an ihre Tradition an, mit wohlklingenden Namen wie Fortuna, Kupid oder Venera.

Auf 450 m2 erstreckt sich die Bäderlandschaft. Sie umfasst ein Innen- und ein Außenschwimmbecken, die miteinander verbunden sind, sowie vier Innen-Whirlpools und vier Außen-Whirlpools, jeweils mit Sitz- und Liegemöglichkeiten.

Im Saunaland Varinia haben Gäste die Wahl zwischen einer finnischen Sauna, einer türkischen Sauna, einer römischen Sauna und einer Infrarotsauna und können sich mit Body-Wraps, Peelings sowie Kneipp- und Luft-Therapien verwöhnen lassen. Nach dem Saunagang entspannen Sie zu angenehmer Musik im Trepidarium.

Daneben gibt es noch den Tempel der Wassernymphen im historischen Teil, wo Gäste wahlweise in authentischen Steinbädern oder modernen Becken entspannen können. Viel Auswahl also für Ihren Wellnessurlaub.

Außenpool - Wellnessurlaub im Rimske Terme
Ausblick - Rimske Terme

Viel Ruhe und eine herrliche Lage inmitten unberührter Natur

Ruhesuchende können hier den Stress des Alltags hinter sich lassen und ihre Kraftreserven wieder aufladen. Das kleine Örtchen Rimske Toplice ist abseits großer Städte gelegen. Da die Therme als Heil- und nicht als Spaßbad angelegt ist, wird sie wenig von Familien mit Kindern frequentiert und ist dementsprechend ruhig.

Die Lage auf einem sonnenbeschienen Hügel bietet eine traumhafte Aussicht auf unberührte Natur. Im Kurpark wachsen altehrwürdige Bäume, viele davon Exoten. Einst war es Brauch in Rimske Toplice, dass wohlhabende Gäste als Dank für ihre Genesung ein exotisches Gewächs im Park anpflanzten.

Einzigartige Naturlandschaft lädt zum Wandern und Radfahren ein

Auch aktive Gäste kommen hier auf ihre Kosten. Die einzigartige Naturlandschaft lädt die Besucher zu erholsamen Spaziergängen, aber auch zu Wanderungen oder Radausflügen auf den gut ausgebauten Wegen ein – im Hotel existiert eine Fahrradausleihe. So lässt sich die Umgebung von Rimske Toplice erkunden, etwa die keine Kirche der Mutter Gottes von Lourdes, oder das nahegelegene Dorf Senožete, wo der 500 Jahre alte Hof des bekannten slowenischen Balladendichters Anton Aškerc in ein Museum umgewandelt wurde.

Ein Traum für Ruhesuchende: Wellnessurlaub im himmlischen Slowenien

Haben wir Ihnen Lust gemacht? Dann buchen Sie doch unsere Fahrt ins himmlische Slowenien.

Sämtliche Fotos: Copyright Rimske Terme

Menü